News,  Seniors

Spielbericht: Gamecocks unterliegen Bulldogs

Der negative Trend der Bonn Gamecocks setzte sich auch am vergangenen Wochenende fort, als die Bonn Gamecocks den Bielefeld Bulldogs unterlagen.
Am Samstag stand das letzte Auswärtsspiel für die Bonner in der diesjährigen Saison an. Nach der sieben-wöchigen Sommerpause, reiste die Mannschaft um Headcoach Stefan Naumann mit dem Teambus und einer Menge Motivation nach Bielefeld. Allerdings mussten die Gamecocks einige Ausfälle beklagen, die besonders die Offense und vor allem die Offensive Line betrafen.

Vor einem gut gefüllten Stadion ertönte der Pfiff zum Kickoff um 18.00 Uhr. Beide Teams kamen nur sehr schwer ins Spiel und so wurden beide Offensiven frühzeitig gestoppt. Doch durch eine Interception gingen die Bielefelder das erste Mal in Führung. Die Antwort der Bonner erfolgte sofort im nächsten Drive. Nach einigen guten Pässen und einem langen Pass auf Moritz Schober, lief Quarterback Ferdinand Rieck schließlich selbst zum Touchdown. Den Extrapunkt durch Justus Rosenbach verwandelten die Bonner im Gegensatz zu den Bielefeldern (6:7). Es waren jedoch die vielen kleinen Fehler und die Flaggen im Spiel der Gamecocks, die das eigene Spiel kaputt machten. So konnten die Rheinländer nur ein Fieldgoal kurz vor dem Ende des zweiten Quarters erzielen. Doch auch die Bielefelder punkteten mit einem Touchdown. Damit gingen die Gäste mit einem 18:10 Rückstand in die Pause.

In den letzten beiden Quartern änderte sich jedoch kaum etwas an der Fehleranfälligkeit der Bonner Offensive. Die Bielefeld Bulldogs hingegen setzten vermehrt auf das Laufspiel, um die Zeit runter laufen zu lassen. Zwar stoppte die Bonner Defense die Bielefelder viele Male, dennoch erzielten die Bielefelder einen weiteren Touchdown und ein Fieldgoal und zogen mit 27:10 davon. Eine kleine Ergebniskorrektur gelang den Bonner jedoch doch noch kurz vor Ende des Spiels. Nach einem misslungenen Punt der Bielefelder bekamen die Bonner den Ball in guter Position und fanden den Weg in die Endzone, durch einen Pass von Quarterback Ferdinand Reick auf Rookie-Receiver Noah Hülsmans. Damit stand das Endergebnis von 27:16 fest.

Durch diese Niederlage stehen die Bonn Gamecocks nun bei einem Record von vier Siegen und vier Niederlagen. Die letzten beiden Spiele der Gamecocks werden in Bonn gegen Düsseldorf und Köln ausgetragen. Die Message von Headcoach Stefan Naumann und seinem Trainerteam nach dem Spiel an die Spieler war deutlich: Weiter hart arbeiten und diese letzten beiden Spiele gewinnen.

(Text: Noah Hülsmans)

%d Bloggern gefällt das: